Oh, let's TWIST again!


Wie kann man den Sprachunterricht möglichst handelnd und aktiv gestalten? Diese Frage stellt sich immer wieder.

Beim Erlernen der Farben bietet sich das TWISTER-Spiel an. Mit diesem Spiel können die Farben Rot, Blau, Grün und Gelb geübt werden. Schon mal ein toller Start. Um mit der Klasse gleichzeitig noch weitere Farben zu üben, haben wir ein zusätzliches Farben-Übungsset entwickelt.





Vorbereitung

Das Farben-Übungsset besteht aus 4 x 6 selbstklebenden Kreisen. Es gibt sechs schwarze, sechs weisse, sechs violette und sechs orangene Kreise. Diese Kreise werden auf ein bereits bestehendes TWISTER-Spiel geklebt.

Zusätzliches gibt es im Farben-Übungsset eine selbstklebende Folie für die Drehscheibe. Diese gibt es in verschiedenen Sprachen. So kann neben dem Farbenlernen auch die Begriffe "Hand", "Fuss", "links" und "rechts" auf Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch oder für fremdsprachige Kinder auf Deutsch geübt werden. Diese Folie wird auf eine bereits bestehende Drehscheibe eines TWISTER-Spieles geklebt.



Anwendung im Unterricht


Im Unterricht habe ich dann zwei TWISTER-Spiele. Eines mit der gewohnten Drehscheibe und den üblichen Farben Rot, Blau, Grün und Gelb. Das andere TWISTER-Spiel ist das Präparierte mit der neuen Drehscheibe und den zusätzlichen Farben Schwarz, Weiss, Violett und Orange.


Ich lege beide Spiele bereit und teile ich die Klasse in zwei Hälften. Die eine Hälfte übt zunächst mit dem gewohnten TWISTER, die andere Hälfte übt mit dem präparierten TWISTER. Danach wird gewechselt.



Kombination mit anderen Spielen

Ist es eine grosse Klasse kann zusätzlich zu den beiden TWISTER-Spielen auch das Doktor Biberspiel mit den Spielkarten angeboten werden. Dann kann die Klasse nämlich durch drei geteilt werden und weniger Kinder üben dann an den verschiedenen Stationen.




121 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen