Die Wärmemonster sind los

Aktualisiert: 14. Feb. 2020



Ein süsses und erst noch ein sehr praktisches Geschenk zu Weihnachten sind die selbstgemachten Wärmemonster. Und so werden sie gemacht:


Benötigtes Material:

- farbiger Stoff

- weisse Stoffresten für die Zähne

- unifarbene Stoffreste für die Ohren

- farbige Stoffreste für die Taschen

- aufbügelbare Augen

- Stoff für das Innenkissen

- Kirschsteine ca. 150 Gramm pro Kissen

- Schnittmuster



Schritt 1

Den farbigen Stoff, die Zähne, die Ohren, die Taschen und Innenkissen nach Vorlage zuschneiden.



Schritt 2

Die obere Kante des Stoffes doppelt ca. 1cm breit falten. Die untere Stoffkante einfach ca. 1cm breit falten und mit Stecknadeln festmachen.


Schritt 3

Die Zähne platzieren und beide Kanten mit der Nähmaschine im Gradstich nähen.



Schritt 4

Die Augen platzieren und aufbügeln. Am besten die Augen anschliessend von Hand noch annähen.


Schritt 5

Die Taschen platzieren und von Hand annähen.



Schritt 6

Nun wird das Ganze mit Stecknadeln zusammengeheftet. Dabei muss die Aussenseite nach innen gerichtet sein. Das bedeutet auch, dass die Zähne unterhalb der unteren Stoffkante angeheftet werden müssen. Die beiden Kanten sollten sich ca. 1 cm überlappen.

Auf der Innenseite werden die Ohren, wie auf dem Foto ersichtlich, angeheftet.




Schritt 7

Die Kanten mit der Nähmaschine zunächst füsschentief im Gradstrich nähen. Anschliessend die Kanten im ZickZack abnähen.



Schritt 8

Die Innenkissen im Gradstrich und anschliessend noch im ZikZak nähen. Dabei unbedingt nicht alles zunähen, so dass das Kissen noch mit Kirschsteinen gefüllt werden kann.


Schritt 9

Innenkissen kehren und Kirschsteine einfüllen. Von Hand zunähen.




Schritt 10

Das gefüllte und vernähte Innenkissen in das Monster legen. Fertig ist das Wärmemonster! :)



1.578 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen