Die Mischfarben - Zeichnung



Benötigtes Material:

  • A3 oder A2 - Zeichenpapier

  • Karton für Motivschablone (mind. handgross)

  • Bleistift

  • Radiergummi

  • Schere

  • Unterlage (z.B. Zeitungen oder Plastiksack)

  • Malerklebeband

  • Pinsel

  • Wasserfarben

  • Gold- und Silbermarker zum Umranden



Schritt 1 - die Schablone

Auf dem Karton soll eine Form aufgezeichnet werden. Die Form soll mindestens handgross sein. Keine Buchstaben, Zahlen oder Markenzeichen. Möglichkeiten an Wandtafel sammeln.

Form mit Bleistift aufzeichnen und mit der Schere ausschneiden.


Schritt 2 - Motiv aufmalen

Zeitungen oder Plastiksack auslegen. Zeichnungspapier mit Malerklebeband festkleben. Vorbereitete Schablone 6 - 8x teilweise überlappend aufzeichnen. Die Form kann auch über den Papierrand gehen.


Schritt 3 - Linien aufmalen

Mit dem Bleistift werden nun beliebig viele Linien auf das Papier gemalt. Diese müssen auch durch die Motive gezeichnet werden. Die geschwungenen Linien gehen von oben nach unten, von links nach rechts oder auch diagonal quer übers Blatt. Die entstandenen Felder sollten nicht kleiner als 5cm, aber auch nicht grösser wie eine Faust sein. Zu kleine Felder sind mühsam zum Ausmalen, zu Grosse machen das Bild langweilig.


Schritt 4 - Ausmalen der Felder

Der Hintergrund besteht aus einer Mischfarbe. Z.B. orange - braun, grün, rosa, violett. Diese Mischfarbe wird in verschiedenen Farbtönen aufgemalt. Dabei wird mit einer Mischung möglichst gleich mehrere Felder ausgemalt, die nicht nebeneinander liegen.

Für die einzelnen Motive gilt dasselbe, jedoch können da auch unterschiedliche Farben in diversen Tönen gewählt werden.


Schritt 5 - Umranden

Ganz zum Schluss werden sämtliche Bleistiftlinien mit einem Gold- oder Silbermarker übermalen. So heben sie sich vom Hintergrund ab.





92 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen